Es ist ganz einfach: Führt man dem Körper weniger Kalorien zu als man verbraucht, nimmt man am schnellsten ab. Dieses Gesetzt gilt für alle Menschen, es sind nur wenige Ausnahmen mit seltenen Stoffwechselkrankheiten auszunehmen. Ansonsten ist es tatsächlich so, dass wer nicht abnimmt, schlicht zu viele Kalorien zu sich nimmt. Zum Abnehmen muss der Körper über einen längeren Zeitraum in ein Kaloriendefizit gebracht werden. Geschieht dies nachhaltig und gesund, gibt es keinen Grund, warum es zum berühmten Jo-Jo-Effekt kommt.

Mit welcher Diät nimmt man am schnellsten ab?

Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt keine Zauberdiät. Alle Diäten, welche einen unglaublichen Gewichtsverlust innerhalb weniger Wochen versprechen, sind ungesund und niemals nachhaltig. Den Löwenanteil des verlorenen Gewichts macht bei diesen Diäten schlicht Wasser aus, nicht Fett – und dieses Wasser ist schneller wieder im Körper angelangt, als man denkt.

Für wen nun welche Diät am besten geeignet ist, sollte mit einem erfahrenen Abnehmcoach geklärt werden. Es gibt eine riesige Masse an Diäten und es werden praktisch täglich mehr. Die bekanntesten Vertreter sind Low Carb und Low Fat. Bei diesen Diäten werden die Kohlenhydrate oder die Fette extrem gekürzt, um den Körper dazu zu bewegen, seine Energie aus Körperfett zu ziehen. Tatsächlich gibt es nicht „die eine“ Diät mit der jeder Mensch am schnellsten Gewicht verliert.

Es gibt aber natürlich Methoden, welche seit Jahren erprobt sind und schon vielen Menschen geholfen haben. Neben Low Carb und Low Fat soll hier vor allem die derzeit beliebte Methode des „IIFYM“ genannt werden. Dies steht für „If it fits your Macros“ und bedeutet nichts anderes, als das die für den Körper benötigten Makronährstoffe bestimmt werden und alles gegessen werden darf, solange man sich im Kaloriendefizit befindet.

Wie nimmt man am schnellsten ab ohne Sport?

Ganz klar, ohne Sport dauert das Abnehmen länger und ist nicht so effektiv wie mit Sport. Dennoch kann natürlich auch ohne sportliche Betätigung abgenommen werden, denn auch hier gilt: Nimmt man weniger Kalorien zu als man verbraucht, nimmt man ab. Durch Sport werden jedoch nicht nur Kalorien verbrannt, sondern auch Muskeln aufgebaut, welche wieder beim Abnehmen helfen. Abnehmen ohne Sport kann jedoch für viele Menschen, gerade mit einem stressigen Alltag, das bessere Mittel sein. Denn die Hauptsache ist, dass man anfängt! Beim Abnehmen ohne Sport sollte das Kaloriendefizit relativ gering sein, um konstant und nachhaltig abzunehmen. Außerdem sollte der Ernährungsplan mit einem Experten abgestimmt werden damit sichergestellt ist, dass der Körper sämtlich Nährstoffe bekommt die er benötigt.

Wie nimmt man am schnellsten ab mit Sport?

Wie nimmt man am schnellsten ab mit Sport – diese Frage stellen sich wohl die meisten Menschen. Viele wird erstaunen, dass hierzu gar keine stundenlangen Cardio-Einheiten notwendig sind – es geht viel einfacher und mit wesentlich weniger Zeitaufwand! Ganz besonders zu empfehlen ist zum Beispiel das sogenannte HIIT Training (High Intensity Interval Training). Bei diesem Training werden in nur 15 bis 20 Minuten mehr Kalorien abgebaut als in einer Stunde joggen. Ideal also für Menschen mit einem ausgefüllten Alltag und vielen Terminen. Auch Kraftsport sollte unbedingt eingeplant werden, wenn viel Gewicht verloren werden soll. Zwar verbraucht dieser im Verhältnis nicht ganz so viele Kalorien, erfüllt jedoch eine andere extrem wichtige Funktion: den Muskelaufbau. Denn Muskeln sehen nicht nur gut aus und sind wichtig für einen starken und gesunden Körper, sie verbrennen auch konstant Kalorien, ohne das hierfür etwas getan werden muss. Muskeln erhöhen also den Grundumsatz, welchen der Körper an Kalorien verbraucht, ohne das irgendetwas getan wird.

Mit welchem Sport nimmt man am schnellsten ab?

Wie erwähnt ist das HIIT-Training eine sehr gute Methode, um in kurzer Zeit viele Kalorien zu verlieren. Das Training ist allerdings auch extrem anspruchsvoll und kann nur vernünftig von Menschen durchgeführt werden, welche gesund sind und bereits über eine gewisse Grund-Fitness verfügen. Für viele andere Menschen sind längere Cardio-Einheiten empfehlenswert. Diese sollten allerdings nur in einem mittleren Anstrengungsbereich durchgeführt werden, bei dem der Puls nie sein Maximum erreicht. Die meisten Kalorien in diesem Bereich verbrennt man tatsächlich mit dem klassischen joggen.

Wie nimmt man am schnellsten ab – an Bauch, Beine, Po?

Es ist leider nicht möglich, an einer speziellen Körperstelle Fett abzunehmen. Kein Mensch kann darauf trainieren, direkt am Bauch Körperfett zu verlieren, während er es an den Beinen behält. Das ist die schlechte Nachricht, die Gute ist jedoch: Der Körper nutzt natürlich gezielt aus seiner Sicht nicht notwendige Fettdepots. Zudem muss für einen gesunden Körper überall gleichmäßig Fett verloren werden. Tatsächlich ist es aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Manche Menschen verlieren Fett zuerst an den Oberschenkeln, manche am Bauch – genau wie sie an manchen Stellen eher zunehmen als an anderen. Für eine gute Bauchmuskulatur bringt es also sehr viel, viele Crunches zu machen. Gezielt am Bauch abnehmen wird man damit aber nicht.

Wie nimmt man am schnellsten ab ohne Jo-Jo-Effekt?

Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt tritt immer dann auf, wenn nach einer extremen Reduktionsdiät wieder normal gegessen wird. Der Körper greift immer zuerst auf schnell verfügbare Kohlenhydrat- und Eiweißdepots zurück und erst danach auf die eigentlichen Fettreserven. Das beutetet, dass bei einer kurzen, starken Diät vor allem Muskelmasse verloren geht. Dadurch sinkt der Grundumsatz, der Körper verbraucht ohne Aktivität also weniger Kalorien als vor der Diät. Wird jetzt wieder normal gegessen, werden die genannten Speicher schnell wieder aufgefüllt, durch den geringeren Grundumsatz wird aber im schlimmsten Fall sogar zugenommen. Dies lässt sich jedoch ganz einfach verhindern, indem man auf eine nachhaltige und gesunde Diät zurückgreift. Mit dieser werden keine so schnellen Ergebnisse erzielt wie mit einer Reduktionsdiät, dafür sind die Ergebnisse jedoch auch dauerhaft und gesund. Schnell abnehmen ist immer relativ: Auch „nur“ zwei Kilogramm gesund abgenommen bedeuten 24 Kilogramm in nur einem Jahr.

Wie nimmt man am schnellsten ab?: Fazit

Gesund und nachhaltig abnehmen ist die Devise. Sport hilft, ist aber bei einer guten Ernährung nicht unbedingt notwendig. Jeder, der eine Diät plant, sollte diese auf jeden Fall mit einem erfahrenen Coach an seiner Seite durchführen, um möglichst schnell und nachhaltig abzunehmen. Denn darum geht es doch am Ende – nicht um kurzfristige und ungesunde Schnellschüsse, sondern um ein neues Leben als gesunder und schlanker Mensch!