Abnehmen leicht gemacht. Ja, das geht. Der Ratgebermarkt zum Thema Abnehmen ist so groß wie noch nie. Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht und suchen Hilfe, um die Kilos wieder zu verlieren. Schnell und einfach soll es vor allem gehen. Eine Vielzahl von Diäten versprechen solche Erfolge im Handumdrehen.

Abnehmen leicht gemacht durch Diäten?

Es ist erwiesen, dass sich die meisten Diäten tatsächlich zur schnellen Gewichtsreduktion eignen. Langfristig gesehen sind diese Konzepte allerdings häufig mit Nachteilen verbunden. Da viele Diäten zu einer völligen Vermeidung bestimmter Nährstoffe raten, sind diese oft ungesund für den Körper. Darüber hinaus erzielen sie zwar kurzfristig beeindruckende Effekte, aber langfristig gesehen sind Diäten meistens mit einem unangenehmen Jo-Jo-Effekt verbunden, der im besten Fall zum ursprünglichen Gewicht zurückführt, viel häufiger aber eine Gewichtszunahme zur Folge hat.

Abnehmen leicht gemacht – wie es wirklich geht

Gesundes, langfristiges Abnehmen ist, da sind sich heute die meisten Experten einig, nur als Ergebnis eines längeren Prozesses möglich, der eine Einstellungsveränderung zum Essen voraussetzt. Auf Dauer hilft beim Abnehmen deshalb nur eine bewusste Ernährungsumstellung.

Es ist wichtig, von einer kalorienreichen sowie fett- und zuckerhaltigen Ernährung auf eine kalorienarme, Nährstoff- und vitaminreiche Ernährung umzustellen. Das ist der Schlüssel zum dauerhaften Abnehmen. Hierbei handelt es sich wie gesagt um einen Prozess, der gewissenhaft geplant, durchgeführt und eingehalten werden muss. Wie Sie eine solche Veränderung in Ihrem Leben leicht erreichen, findet sich hier Schritt für Schritt erklärt.

Leicht abnehmen – die beste Methode

Zum Abnehmen gibt es zuverlässige Techniken, die in diesem Artikel beschrieben werden. Aber diese Techniken funktionieren nur und lassen sich nur dann umsetzen, wenn der Wille zum Abnehmen da ist. Wer sich durch den gesamten Prozess der Gewichtsreduktion hindurch quält, wird wenige Erfolge erzielen.

Die richtige Einstellung zum Abnehmen bekommt schnell, wer einmal bewusst über die Vorteile nachdenkt. Experten gehen davon aus, dass schon eine geringe Reduktion des Gewichts von drei bis fünf Kilogramm zu weniger Belastung bei Bewegungen, mehr Lust auf Aktivitäten, einem schlankeren Erscheinungsbild und somit einem besseren Lebensgefühl führt. Auch ein hoher Blutdruck wird dann merklich gesenkt. Deswegen ist es am Anfang nicht wichtig, dass die Pfunde purzeln, sondern dass eine kleine, aber zuverlässige Abnahme des Gewichts erreicht wird.

Leichter abnehmen mit einem Ernährungstagebuch

Wer wirklich leicht abnehmen möchte, fängt am besten mit einem Ernährungstagebuch an. Damit wird die eigene Ernährung analysiert. Eine bis zwei Wochen wird möglichst genau aufgeschrieben was, wann und in welchen Mengen gegessen wird, und wie viele Kalorien so täglich zusammenkommen. Basierend auf diesen Werten wird dann ein niedrigerer Kalorienwert pro Tag bestimmt. Der neue Wert kann ganz auf die eigene Lebenssituation angepasst werden. Wichtig ist, dass Sie ein festes Ziel vor Augen haben, bei dem Sie das Gefühl haben, dass Sie es erreichen wollen und können.

Das Ernährungstagebuch dient auch dazu, aufzuschreiben, aus welchen Gründen gegessen wird. Wenn zum Beispiel festgestellt wird, dass in Stresssituationen viele Süßigkeiten gegessen werden, ist das eine Problemzone, an der bewusst gearbeitet werden kann. Alternative Möglichkeiten zum Abbau von Stress, mit denen die Kalorienzahl nicht zusätzlich steigt, gibt es ausreichend.

Leicht abnehmen durch eine gesunde Kalorienreduzierung

Sind das Ernährungstagebuch geschrieben, die Kalorienmenge bestimmt und die Problemzonen herausgearbeitet worden, geht es darum, eine bewusste Veränderung in der Ernährung durchzuführen. Zentral dafür ist die Senkung der täglichen Kalorienaufnahme.

Lebensmittel, die einen hohen Gehalt an Kalorien, Fett und Zucker haben, werden auch als Energiedichte Lebensmittel bezeichnet. Um die tägliche Kalorienaufnahme effektiv zu senken, gilt es, diese durch energie-offene Lebensmittel zu ersetzen. Dabei ist es gar nicht nötig, den eigenen Lebensstil vom einen auf den anderen Tag völlig zu verändern. Dies gelingt nur sehr willensstarken Personen und ist auch bei Gelingen nicht besonders gesund. In den meisten Fällen ist ein solch radikaler Umschwung von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Leichter abnehmen mit einem effektiven Ernährungsplan

Leicht abnehmen können Sie stattdessen besser mit einem Ernährungsplan, bei dem bewusste, kleine Veränderungen vorgenommen werden. Sie müssen auf nichts verzichten. Grundsätzlich gilt, dass drei Hauptmahlzeiten am Tag ausreichend sind. Das Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen.

Die Mahlzeiten


Das Frühstück ist und bleibt die wichtigste Mahlzeit des Tages, da sich das, was wir morgens essen, durch den ganzen Tag hindurch hält. Achten Sie beim Frühstück auf eine kalorienarme aber nährstoff- und vitaminreiche Mischung. Ein gesundes Müsli mit frischen Früchten und magerem Quark zum Beispiel macht satt, hat wenig Kalorien und gibt Energie für den ganzen Tag.

Von den zwei verbleibenden Mahlzeiten sollte eine weitere leicht und bekömmlich sein. Die andere kann kräftiger ausfallen. Es empfiehlt sich, das Mittagessen zur zweiten leichten Mahlzeit zu machen aber das kann auch problemlos umgedreht werden.

Jeder Körper braucht immer Nährstoffe, Fette und Proteine. Die Mengen und der Gehalt machen den Unterschied. Zucker- und fetthaltige Süßigkeiten können zum Beispiel durch fettarme Joghurts und Puddings oder süße Früchte wie Erdbeeren ersetzt werden. Auch auf Fleisch muss nicht verzichtet werden. Statt des gebratenen Steaks greifen Sie aber zum Beispiel lieber zum kalorienarmen Aufschnitt. Oder braten mageres Huhn oder leichten Fisch. Dabei gilt grundsätzlich: Jede Mahlzeit sollte eine ausgewogene Mischung aller wichtigen Stoffe enthalten. Gemüse, Obst oder Salat gehören auf jeden Teller.

Zwischenmahlzeiten sind Zusatzmahlzeiten. Bei den Hauptmahlzeiten essen wir nicht unbedingt weniger, auch wenn wir zwischendurch was gegessen haben. Daher können Zwischenmahlzeiten und kleine Snacks eine Falle darstellen. Es ist ratsam, darauf zu verzichten. Wer dies nicht will oder kann, sollte jede Zwischenmahlzeit durch die Ausbalancierung der Kalorien- und Nährstoffmengen im Bereich der Hauptmahlzeiten ausgleichen.

Leicht abnehmen trotz Süßigkeiten?


Hierbei handelt es sich um grundsätzliche Richtwerte. Das heißt, Sie müssen die geliebte Currywurst oder den leckeren Käseauflauf nicht komplett aus dem Ernährungskalender verbannen. Auch vom Schokoriegel zwischendurch müssen Sie sich nicht für immer verabschieden. Abnehmen soll Freude machen. Die eine oder andere fetthaltige Mahlzeit ist da durchaus drin. Vielmehr geht es darum, eine Balance zu schaffen. Am besten gelingt dies, wenn der Ernährungsplan langfristig angelegt ist. Stellen Sie für eine Woche die Mahlzeiten so zusammen, dass die gewünschte wöchentliche Kalorienmenge nicht überschritten wird. Wenn sie dann einmal fetthaltiger essen, ist das kein Problem, solange es bei einer anderen Mahlzeit wieder ausgeglichen wird.

Leicht abnehmen – No-Gos


Zuckerhaltige Getränke sind durch ihren sehr hohen Zuckergehalt absolutes Gift für leichtes Abnehmen. Fast alle Lebensmittel enthalten Naturzucker, der fast völlig ausreicht, um damit täglich gut versorgt zu sein. Jedes Glas Limonade ist daher zu viel. Ungesüßte Getränke sind darum beim Trinken das A und O. Tee und Wasser am ehesten. Dabei gilt es zu bedenken, dass auch solche Getränke dem Körper Kalorien zufügen. Was getrunken wird, muss also in die wöchentliche Kalorienmenge ebenfalls mit einberechnet werden.

Das richtige Maß an Bewegung für leichtes Abnehmen

Zu einem gesunden Lebensstil gehört nicht nur die richtige Ernährung. Sie müssen aber auch nicht zum Leistungssportler werden. Auch hier zählt die gesunde Mischung. Die einfachste Möglichkeit, ein bisschen Bewegung in den Tag zu bringen, sind Spaziergänge. Ungefähr 30 Minuten am Tag sollten Sie ohne Eile gehen. Besonders nach einer reichhaltigeren Mahlzeit regt das den Stoffwechsel an.

Abnehmen leicht gemacht: Fazit

Abnehmen leicht gemacht, der hier beschriebene Weg macht es möglich. Er ist effektiv, sicher und garantiert mit wenigen Schritten eine positive Veränderung im Leben. Übrigens: Falls Sie das gerne wollen, sich aber etwas überfordert fühlen, berät und hilft Ihnen gerne ein Arzt. Sie müssen nicht mehr zum Heilpraktiker, der Hausarzt unterstützt Sie bei allen Fragen und Problemen.